Aktuelles / Laufbeteiligung

.

Laufbeteiligung:03.06.2023  

Kurt - 1, Christian - 2, Christina v.F. - 2, Wolfgang - 2, Elijana - 2, Lutz - 3, Thomas - 5, Gudy - 5, Andreas L. - 5, Nina - 10, Martin - 10,  Kevin 11,  Frank - 12, Andreas K. - 15, Aleks - 15, Kirsten - 16, Sascha - 19, Barbara - 24, Ralf - 26

.

Am 26.5. nahmen Thomas, Christian und Ralf am Tuchmacherlauf teil. Es war eine tolle Veranstaltung die das Stadtfest in Bramsche eröffnet und seid diesem Jahr auch zum Sparkassen Cup gehört. Wetter, Stimmung und Strecke waren super und unsere Läufer sehr zufrieden mit ihrem Lauf. 

.

Laufbeteiligung:28.05.2023  

Christian - 1, Christina v.F. - 1, Kurt - 1, Wolfgang - 2, Elijana - 2, Lutz - 3, Thomas - 4, Gudy - 4, Andreas L. - 5, Nina - 10, Martin - 10,  Kevin 11,  Frank - 11, Andreas K. - 14, Aleks - 15, Kirsten - 15, Sascha - 18, Barbara - 23, Ralf - 25

.

Laufbeteiligung:21.05.2023 

Christina v.F. - 1, Kurt - 1, Wolfgang - 2, Elijana - 2, Thomas - 3, Gudy - 3, Lutz - 3, Andreas L. - 5, Kevin 10,  Frank - 10, Nina - 10, Martin - 10,  Andreas K. - 13, Aleks - 14, Kirsten - 15, Sascha - 17, Barbara - 22, Ralf - 24

.

 

.

Hier ist das Video zu Kevin Parkhauslauf in Lehrte. Viel Spaß beim mit laufen.

 

Übrigens ein sehr interessanter Lauf. Denn wann läuft man schon mal in einem Parkhaus.

.

Laufbeteiligung:14.05.2023 

Wolfgang - 1, Christina v.F. - 1, Kurt - 1, Thomas - 2, Gudy - 2, Elijana - 2, Lutz - 3, Andreas L. - 5, Kevin 10,  Frank - 10, Nina - 10, Martin - 10,  Andreas K. - 12, Aleks - 13, Kirsten - 14, Sascha - 16, Barbara - 21, Ralf - 23

.

Neustart beim Sparkassencup in Neuenkirchen

Am 12.05. starteten Christian und Martin beim Sparkassencup in Neuenkirchen.

Christian war nach einer längeren Auszeit wieder bei einem Wettkampf am Start und wollte versuchen die 10km in einer Stunde zu laufen. Es wurde nachher eine Stunde und eine Minute. Nicht schlecht für den Neustart. Beim nächsten mal schaffst du das bestimmt. Martin musste leider nach 5km schmerzbedingt den Lauf abbrechen. Wir wünschen gute Besserung.

.

Laufbeteiligung:07.05.2023 

Christina v.F. - 1, Thomas - 1, Gudy - 1, Kurt - 1, Elijana - 2, Lutz - 3, Andreas L. - 5, Kevin 9,  Frank - 9, Nina - 10, Martin - 10,  Andreas K. - 11, Aleks - 12, Kirsten - 13, Sascha - 15, Barbara - 20, Ralf - 22

.

Sparkassencup Ankum

 Neue Bestzeit nach 20 Jahren und ein zweiter Platz in seiner Altersklasse. So ging gestern der 10km Lauf in Ankum aus für Andreas, an dem er mit Martin Teil nahm. Er würde mal wieder richtig Vollgas gegeben. Wir gratulieren unseren beiden Rennschnecken für ihre tolle Leistung.

.

Laufbeteiligung:30.04.2023 

Christina v.F. - 1, Thomas - 1, Gudy - 1, Kurt - 1, Elijana - 2, Lutz - 3, Andreas L. - 5, Kevin 8, Nina - 9, Frank - 9, Martin - 10, Aleks - 11, Andreas K. - 11, Kirsten - 12, Sascha - 14, Barbara - 19, Ralf - 22

.

Hermannslauf 2023

Heute ging es ab auf der Strecke des 51. Hermannlaufs von Detmold nach Bielefeld. Zwei unserer Schnecken liefen einen tollen Lauf und genossen die gute Stimmung und das wunderschöne Panorama der Strecke. Ein beeindruckender aber sehr anspruchsvoller Lauf. Doch nach ca. 3 Stunden hielten beide ihre Medaillen in den Händen. Der letzte Hermann war bei beiden schon etwa 10 Jahre oder mehr her. So kann man doch gut in den 1. Mai starten.

 

Hermannslauf Bericht von Andi

 

Der 51. Hermannslauf ist gelaufen. (perfektes Laufwetter ☀️)

Mitstreiter für den Lauf waren schnell gefunden.

Kevinrennschnecke ist für schöne Läufe immer zu haben. Phillip war auch direkt Kurs. Aus der #einfachzusammenlaufen Gruppe waren Sabrina und Jasmin am Start.

Kevin und ich waren in unserem ersten Läuferfrühling bereits beim Hermannslauf.

Das war bei mir schon 20 Jahre her, bei Kevin im Jahr 2014.

Also so richtig wussten wir nicht mehr Bescheid bezüglich der Organisation.

Die Startunterlagen wurden bereits am Samstag von Sabrina abgeholt, somit hatten wir am Sonntag etwas mehr Zeit.

Reisegruppe Wallenhorst ist dann um 07:50 Uhr gestartet.

Startunterlagenübergabe hat auf einem Autobahnparkplatz an der A33 stattgefunden.￰

Gegen 9 Uhr waren wir im Parkhaus nahe des Bahnhofs/Stadtwerke.

Fix umgezogen, die nötigsten Sachen in den Kleiderbeutel gesteckt und ab zum Busbahnhof.

Trotz langer Schlangen waren wir schnell im Shuttlebus zum Hermannsdenkmal.

Der Transfer dauert ebenfalls noch mal 50 Minuten.

In Detmold am Hermann angekommen, eben fix noch den Kaffee weggebracht, Rennmontur anzogen, Kleiderbeutel beim THW abgegeben und hoch zum Denkmal.

Auf dem Weg nach oben haben wir die beiden Damen wiedergefunden für das Gruppenfoto.

Viel Zeit blieb nicht mehr, also ab in den Startblock.

Logischerweise waren wir ziemlich weit hinten, 11:06 Uhr ging es für unseren Block auf die Strecke.

Auf dem ersten Kilometer gab es stockenden Verkehr, dieser hat sich dann bald entzerrt. Die ersten fünf Kilometer vergingen wie im Flug.

Megastimmung gab es bei km 9 auf der Panzerbrücke.

Das hat richtig gepusht, allerdings war der Weg noch weit.

Vor dem Anstieg zum Tönsberg gab es noch einen Verpflegungspunkt, gehenderweise ging es dann nach oben. Dort gab es nach links und rechts tolle und weite Ausblicke. Das Plateau war ca. 1000 Meter lang, dann ging es wieder bergab Richtung Oerlinghausen.

Kopfsteinpflaster bei km 18 ist schon grenzwertig für die Füße. Die tolle Stimmung an der Strecke hat einen gut durchgetragen.

Körperlich war es bis km 20 alles noch ganz locker und gut in Form, bei km 21 auf die Uhr geschaut und durchgerechnet ob ein Finish unter drei Stunden noch drin sitzt, das war im Angesicht der noch zu bewältigen Steigungen nicht drin, oder auch nicht sinnvoll.

Die Anstiege wurden gegangen, es wurde zunehmend schwerer danach wieder das Laufen anzufangen. Dazu kamen die wechselnden Untergründe, Waldboden, Sand, Schotter... also immer konzentriert bleiben, wurde aber zunehmend schwerer.

Die letzten 2000 Meter zur Sparrenburg waren asphaltiert und es ging nur leicht bergab. Ein harter Lauf, dennoch gut und sauber durchgekommen, Fokus auf Körperhaltung, Schrittfrequenz. Geschwindigkeit kommt vielleicht auch noch mal dazu.

Ende... bis zum nächsten Mal.

Vielleicht schneller, vielleicht langsamer, auf jeden Fall mit Spaß dabei.

Vielen Dank für den Zuspruch, die motivierenden Worte, die uns auf allen Wegen erreicht haben.

 .

Marathonbericht von Ralf

Marathon Wochenende in Hamburg

 

Drei Rennschnecken hatten sich für dieses Jahr in Hamburg angemeldet und reisten am Samstag mit ihren Partnern an. Im Zug trafen wir auch auf Britta und Lars von den Rumläufern, die sich auch in Hamburg angemeldet hatten.

Nachdem wir unser Hotel bezogen hatten, fuhren die drei Läufer, Barbara, Martin und Ralf zur Messehalle um ihre Unterlagen abzuholen.

Bei gefühlt zum ersten mal seid Monaten gutem, warmen Wetter stieg die Anspannung für Sonntag schon deutlich an. Da Hamburg immer sehr gut organisiert ist lief alles reibungslos. Abends stärkten wir uns bei einem tollen Italiener und dann ließen wir den Tag in ruhe ausklingen.

Sonntags morgens fanden sich die Läufer pünktlich zum Start an der Messehalle ein. Dort herrschte schon reges Treiben da der Halbmarathon eine Stunde eher startete als der Marathon.

Für Barbara war es besonders aufregend, da es ihr erster Marathonstart war.

Pünktlich um 9:30h viel der Startschuss und die Läufer machten sich auf den Weg. Unterwegs wurden man von den vielen Zuschauern super unterstützt. Besonders gefreut haben sich alle drei über Kevin und seine Familie die extra nach Hamburg gefahren sind um uns anzufeuern. Bei ca. 16km standen dann Marco und Susanne zum motivieren an der Strecke. Barbara und Martin waren zu dem Zeitpunkt noch richtig frisch und gut im Rennen. Ralf kam mit großen Abstand an dieser Stelle an und entschloss sich an dieser Stelle das Rennen zu beenden da der Besenwagen ihm schon dicht auf den Fersen war.

Mit Susanne, Marco und der Großfamilie P. machte Ralf sich dann auf den Weg um Barbara und Martin weiter anzufeuern. Über ein Programm auf dem Handy konnte man gut verfolgen wo sich die Läufer befanden.

Das war für alle sehr spannend weil wir so gehofft haben das Barbara ihren ersten Marathon gut beendet.

Zuerst kam Martin ganz souverän ins Ziel und einige Zeit später schaffte es dann auch Barbara. Wir waren alle sehr stolz auf die beiden.

Abends wurde dann noch ein bisschen gefeiert und am Montag machten wir uns dann mit dem Abenteuer Bahnfahren wieder auf den Heimweg.

Vielen Dank nochmal an die Unterstützer!

 .

 23.04.2023 Rennschnecken beim Hamburg Marathon mit fantastischem Debüt

 

Heute starteten drei unserer Schnecken beim Hamburg Marathon. Die drei machten einen richtig guten Lauf. Ralf auf seinem letzten Marathon Versuch und vor allem Barbara bei ihrem Marathondebüt. Wir sind sehr stolz auf alle drei für diese Leistung und diese vernünftig angegangene Herausforderung. Dabei wurden sie von einigen Rennschnecken vor allem von den jüngsten kräftig angefeuert. Zwei Rennschnecken hielten in Hesepe beim Lauftreff die Stellung. Wir sind echt eine super Truppe die alles zusammen schaffen kann, weiter so.

.
Laufbeteiligung:23.04.2023

Susanne - 1, Guddy - 1, Kurt - 1, Elijana - 1, Lutz - 3, Andreas L. - 4, Kevin  7, Nina - 8, Frank - 9,  Martin - 10, Aleks - 10, Andreas K. - 10, Kirsten - 11, Sascha - 13, Barbara - 19, Ralf - 21

.

 

.
Benefizlauf in Osnabrück
Am 26.3.23 stand für Kevin ein kleines Läufchen auf dem Programm. Ein sehr komischer Lauf, der wirkte wie ein etwas größerer Lauftreff mit Führungsfahrrad und Startnummern.
Als er beim Start am Remarque Hotel ankam standen dort nur 5 Personen, die sich  fragten ob hier wohl der Lauf stattfinden würde. Eine Frau mit Plastiktüten kam angelaufen, holte einen Tisch aus dem Hotel und gab jedem eine beliebige Startnummer. Los ging der Lauf ohne Startcountdown nur mit einem "Jetzt!". Um den Weg zu finden mußte man den Kreidepfeilen folgen, die leider vom Regen am Vortag weggewaschen worden sind, oder dem vorderen Läufer. Vereinzelt gab es an markanten Punkten auch Streckenposten die den Weg anzeigten. Kevin war am Anfang direkt vorne mit dabei. Einmal mußte an einer Ampel angehalten werden, was einen ein wenig raus brachte.
Ab Kilometer 6 zog sich das Feld auseinander. Der Erste gab Vollgas, der Dritte ließ sich zurück fallen, leider verlief sich Kevin kurz und mußte erst mal den Dritten wieder einfangen. Auf der sehr schönen Strecke brauchte Kevin für ca. 10km eine Zeit von 43 Minuten und erreichte Platz 2 im Ziel bei Kaffee Partner.
Es war trotz allem ein schöner Lauf mit Teilnehmern aus Polen, Dänemark und Frankreich. Der Erlös ging an die Aids Stiftung in Afrika.

 

.
Laufbeteiligung:16.04.2023
Guddy - 1, Kurt - 1, Elijana - 1, Lutz - 3, Andreas L. - 4, Kevin  7, Nina - 8, Frank - 9,  Martin - 9, Aleks - 9, Andreas K. - 10, Kirsten - 11, Sascha - 12, Barbara - 18, Ralf - 20
.
Laufbeteiligung:09.04.2023
Guddy - 1, Kurt - 1, Elijana - 1, Lutz - 2, Andreas L. - 4, Kevin  7, Nina - 8, Frank - 9,  Martin - 9, Aleks - 9, Andreas K. - 10, Kirsten - 10, Sascha - 11, Barbara - 17, Ralf - 19
.
Laufbeteiligung:02.04.2023
Kurt - 1, Elijana - 1, Lutz - 2, Andreas L. - 4, Kevin  6, Nina - 8, Frank - 9, Andreas K. - 9, Martin - 9, Aleks - 9, Kirsten - 10, Sascha - 11, Barbara - 17, Ralf - 18
.
Laufbeteiligung:26.03.2023
Kurt - 1, Elijana - 1, Lutz - 2, Andreas L. - 4, Kevin  6, Nina - 7, Frank - 9, Andreas K. - 9, Martin - 9, Aleks - 9, Kirsten - 10, Sascha - 11, Barbara - 16, Ralf - 17
.
Laufbeteiligung:19.03.2023
Kurt - 1, Elijana - 1, Lutz - 2, Andreas L. - 4, Kevin  5, Nina - 7, Frank - 9, Andreas K. - 9, Martin - 9, Aleks - 9, Kirsten - 10, Sascha - 11, Barbara - 15, Ralf - 16
.
Laufbeteiligung:12.03.2023
Kurt - 1, Elijana - 1, Lutz - 2, Andreas L. - 4, Kevin  5, Nina - 6, Frank - 8, Andreas K. - 9, Martin - 9, Aleks - 9, Kirsten - 9, Sascha - 11, Barbara - 14, Ralf - 15
.
Laufbeteiligung:05.03.2023
Kurt - 1, Lutz - 1, Elijana - 1, Andreas L. - 4, Kevin  5, Nina - 6, Andreas K. - 8, Frank - 8, Martin - 8, Aleks - 8, Kirsten - 8, Sascha - 11, Barbara - 14, Ralf - 14
.
Laufbeteiligung:26.02.2023
Kurt - 1, Lutz - 1, Elijana - 1, Andreas L. - 4, Kevin  5, Nina - 6, Andreas K. - 7, Frank - 7, Martin - 7, Aleks - 7, Kirsten - 8, Sascha - 11, Barbara - 13, Ralf - 13
.
GPS Läufer in Bramsche
Immer mehr hört man von Läufern die versuchen mit Hilfe ihrer GPS Uhr ein Bild in ihren Ort zu laufen. Die GPS Uhr zeichnet hierbei die erlaufene Strecke auf und wenn man alles richtig gemacht hat ergibt sich das erdachte Bild. Diese Idee hatte auch Kevin Püschel von den Heseper Rennschnecken und so kam er auf die Idee das Vereinslogo der Rennschnecken, ein joggendes Strichmännchen, zu erlaufen. Zusammen mit seinem Vater Ralf nahm er die 9km lange Strecke unter die Füße. Ein kurze Runde, aber man fängt ja erst mal mit kleineren Motiven an. Kevin fand eine schöne Strecke die durch Epe und Bramsche führte. Trotz der vielen Wendepunkte, da ein Strichmännchen ja viele Endpunkte hat, war es ein sehr schöner Lauf der unsere Läufer unter anderem an den Hasesee und den Darnsee führte. Ein kleines Stück führte sogar mitten über einen Acker und einen Bach, da sonst ein Arm nicht erlaufen werden konnte. Das Logo war zum Schluß nahezu perfekt erlaufen worden. Ralf der zur Marathonvorbereitung seinen 117. Lauftag in Folge hatte und Kevin freuen sich über dieses Zeichen was sie in ihrer Heimat setzen konnten.
Für verrrückte Ideen sind die Rennschnecken ja schon bekannt. Vor kurzem haben Sie z.B. bei schlechtem Wetter das Training ins Wohnzimmer und auf den Balkon verlegt. Kevin lief in seinem Wohnzimmer 8km um den Wohnzimmertisch und rief zu einer Challenge auf. Ralf zog dann mit und lief auf dem Balkon ca. 5km etwa 800 Runden.
Bei uns wird immer was geboten, wer Lust und Zeit hat mit uns mal ein paar Runden zu drehen, kann gerne Sonntags morgens um 10:30 Uhr in Hesepe am Kindergarten vorbei schauen.
Ansonsten findet man uns im Internet auf unserer Homepage " www.heseper-rennschnecken.de " und bei den sozialen Medien, Facebook, Instagram und YouTube.

 

.
Laufbeteiligung:19.02.2023

Kurt - 1, Lutz - 1, Elijana - 1, Kevin  4, Andreas L. - 4, Nina - 5, Andreas K. - 6, Frank - 6, Martin - 6, Aleks - 7, Kirsten - 7, Sascha - 11, Barbara - 12, Ralf - 12

 

6. Glashauslauf im Emsflower in Emsbüren
6° Grad draußen und gefühlte 25° Grad drinnen. Bei diesen Temperaturen läßt es sich doch angenehm, mal ohne Regen, laufen dachte sich Kevin. Dem war auch so. Kevin lief sein erstes mal beim Glashauslauf mit und war sehr begeister von diesem besonderen Lauf. An die Temperatur mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit mußte er sich erst mal gewöhnen ab dann lief es sich sehr gut. Eine Strecke bei der man richtig Tempo machen kann. Seit langem lief Kevin endlich mal wieder mit seiner Kamera, den interessanten Film gibt es wie immer auf YouTube.Trotzdem schaffte er eine Zeit von 43:55 Minuten. Der Lauf ist auf jeden Fall eine Reise wert.

 

.
Laufbeteiligung:12.02.2023
Kurt - 1, Lutz - 1, Elijana - 1, Kevin  4, Andreas L. - 4, Andreas K. - 5, Nina - 5,  Aleks - 6, Frank - 6, Martin - 6, Kirsten - 7, Sascha - 10, Barbara - 11, Ralf - 11
.
Laufbeteiligung:05.02.2023
Kurt - 1, Lutz - 1, Elijana - 1, Kevin  3,  Andreas K. - 4, Andreas L. - 4, Nina - 5,  Aleks - 5, Frank - 5, Martin - 6, Kirsten - 6, Sascha - 9, Barbara - 10, Ralf - 10
.
Laufbeteiligung:29.01.2023
Kurt - 1, Lutz - 1, Elijana - 1, Kevin  2,  Andreas K. - 3, Andreas L. - 4, Nina - 4,  Aleks - 5, Frank - 5, Martin - 6, Kirsten - 6, Sascha - 9, Barbara - 9, Ralf - 9
.
Laufbeteiligung:22.01.2023
Kurt - 1, Lutz - 1, Elijana - 1, Andreas K. - 2, Kevin  2,  Andreas L. - 4, Nina - 4, Martin - 5, Aleks - 5, Kirsten - 5, Frank - 5, Sascha - 8, Barbara - 8, Ralf - 8
.
Heute fand der Lauftreff in Bramsche beim Rumlauf statt. Mit neun Rennschnecken haben wir daran teilgenommen. Es war wie immer eine nette Veranstaltung. Im Gegensatzt zu den vergangenen Tagen war es sogar trocken und die Sonne schien ein bisschen, was wohl daran lag das Martin dabei war, er ist unsere Wettergarantie. Am schönsten ist im Anschluß das gemütliche Zusammensitzen mit einer tollen Verpflegung und netten Gesprächen. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.
.
Laufbeteiligung:15.01.2023
Kurt - 1, Lutz - 1,Elijana - 1, Andreas K. - 2, Kevin  2,  Andreas L. - 3, Nina - 3, Martin - 4, Aleks - 4, Kirsten - 5, Frank - 5, Sascha - 7, Barbara - 7, Ralf - 7
.
Am Sonntag dem 15.1.23 startete der Lauftreff schon um 10 Uhr!
Wir treffen uns in der Mensa der IGS Bramsche an der Malgartener Str. um kurz vor 10 Uhr. Dort nehmen wir am Bramscher Rumlauf teil.
.
Am 7.1. nahmen drei Rennschnecken eisenhart am 1. Bramscher Anbaden im Darnsee teil. Das Wetter war für Januar sehr mild, die Wassertemperatur betrug 7 Grad. Die Veranstalter waren völlig überrascht von der großen Resonanz und kündigten direkt eine Wiederholung im nächsten Jahr an.
.
Laufbeteiligung:08.01.2023
Andreas K. - 1, Lutz - 1,Elijana - 1, Kevin  2, Martin - 3, Andreas L. - 3, Nina - 3, Aleks - 3, Kirsten - 4, Frank - 4, Sascha - 6, Barbara - 6, Ralf - 6
.
Der erste Lauftreff im neuen Jahr war für den 1. Januar wieder gut besucht. Sechs Läuferinnen und Läufer trafen sich zum laufen. Der Laufpapa ist sehr stolz auf euch.
Wir wünschen allen ein gutes neues Jahr!
.
Laufbeteiligung:01.01.2023
Lutz - 1, Kevin  1, Elijana - 1, Martin - 2, Andreas L. - 2, Nina - 3, Kirsten - 3, Aleks - 3, Frank - 3, Sascha - 5, Barbara - 5, Ralf - 5
                                              2023
.
Lauftreff am 1. Weihnachtstag mit toller Beteiligung. Sechs Läufer und Läuferinnen haben sich am frühen morgen aufgemacht nach Hesepe.
.
Laufbeteiligung:25.12.2022
Kevin  1, Elijana - 1, Martin - 2, Nina - 2, Andreas L. - 2, Kirsten - 2, Aleks - 3, Frank - 3, Sascha - 4, Barbara - 4, Ralf - 4
.
Am nächsten Sonntag findet der Lauftreff auf mehrfachen Wunsch schon um 8:30 Uhr statt. Allen anderen wünschen wir schon mal ein ruhiges, warmes Weihnachtsfest!
.
Laufbeteiligung:18.12.2022
Martin - 1, Elijana - 1, Nina - 2, Andreas L. - 2, Frank - 2, Kirsten - 2, Aleks - 3, Sascha - 3, Barbara - 3, Ralf - 3
.
Laufbeteiligung:11.12.2022
Nina - 1, Elijana - 1, Aleks - 2, Sascha - 2, Andreas L. - 2, Frank - 2, Kirsten - 2, Barbara - 2, Ralf - 2
.
Laufbeteiligung:04.12.2022
Aleks - 1, Sascha - 1, Andreas L. - 1, Frank - 1, Kirsten - 1, Barbara - 1, Ralf - 1
.
Weihnachtsfeier unserer Rennschnecken

Dieses Jahr fand unsere Weihnachtsfeier in der Darpvenner Diele in Venne statt. Wir schauen auf ein tolles Jahr zurück. Zu unserer Truppe kamen dieses Jahr drei neue Läufer hinzu, wir feierten mit einem schönen Lauf und einem Grillnachmittag das 20 Jährige bestehen und es wurden so einige schöne Läufe absolviert. Nach der kleinen aber feinen Ansprache unseres Lauftreffleiters Ralf gab es noch die Ehrungen der fleißigsten Rennschnecken beim Lauftreff. Auch dieses Jahr konnten Barbara und Kevin ihren Platz verteitigen. Doch für nächstes Jahr stehen schon mehrere auf der Liste diesen Wanderpokal für sich zu erlaufen. Die 25 Teilnehmer der Abschlussfeier freuten sich über einen gemütlichen Weihnachtlichen Abend mit vielen netten Gesprächen und einem echt leckeren Essen. Als kleines Give away gab es einen schönen Kühlschrankmagneten und den traditionellen Adventskalender. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr und sind gespannt was dieses für uns bereit hällt. Euch allen wünschen wir natürlich noch eine schöne Weihnachtszeit und viele gesunde Kilometer.
.
Laufbeteiligung:27.11.2022
Max - 1, Christina - 1, Saskia - 1, Kurt - 1, Geli - 1, Melanie - 1, Damian - 2,Robert - 3, Lutz - 3, Edna - 5, Elijana - 7, Andreas L. - 7, Nina - 10, Collin - 10, Sascha - 10, Christian - 11, Wolfgang - 11, Thomas - 12, Connor - 13, Martin - 13, Darian - 15, Gudy - 15, Andreas K. - 16, Samira - 16, Frank - 16, Kirsten - 18, Aleks - 21,  Kevin - 25, Ralf - 46, Barbara - 46

 

 Um die aktuellen Neuigkeiten besser abzugrenzen wurde ein Archiv der Vorjahre eingerichtet. Sämtliche Informationen sind weiterhin vorhanden.